Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Galerie und Reisebericht zur Schottland Wanderreise:

Ich bin seit zwei Wochen wieder zu Hause und möcht Ihnen ein paar Eindrücke von meiner Schottland-Reise vermitteln. Die Organisation von Euch "Zugvögeln" war, wie schon die letzten beiden Jahre (Wandertour auf La Gomera und  Namibia-Reise Kleinbus) perfekt.  

Der Flug mit British Airways war eher ein Abenteuer, auf dem Hinflug stand mein Koffer noch in Dresden (als ich in Glasgow war), er kam aber zum Glück noch rechtzeitig zum Treffpunkt mit dem Reiseleiter an. Mein Rückflug ab London wurde storniert, der Ersatzflug hatte eine Stunde Verspätung. Ich würde niemandem einen Umstieg in London (Gatwick) empfehlen.

Der Reiseleiter war "außergewöhnlich", das war auch das empfinden anderer Mitreisender, die bisher mit unterschiedlichen Anbietern Wanderreisen gebucht hatten. Die erste Herausforderung war das auffinden der Gruppe auf dem Flughafen, der Reiseleiter hatte kein großes Schild (wie man das gewöhnt ist, das lag nämlich im Bus), sondern ein handgeschriebenes A4-Blatt, was er auf seiner Mappe in Richtung Körper fleißig versteckte - siehe Bild Treffpunkt. Informationen zum Tagesablauf, der Umgebung und sonstigem flossen sehr spärlich bis garnicht! Nachdem wir (die Reisegruppe) ihn mehrfach darauf hingewiesen hatten, war ab der Überfahrt nach Sky der Informationsfluß OK. Das hat anfänglich die Reise etwas "abenteuerlich" gemacht, aber die Gruppe hat sich dafür schnell gut verstanden und das Beste daraus gemacht. 

Auch wenn das Wetter sehr "Schottisch" war, war die Reise ein tolles Erlebnis, in dieser sehr eindrucksvollen Landschaft.

Als Anregung möchte ich noch sagen, ich hätte diese Reise auch gern auf zwei Wochen ausgedehnt, zu sehen und erwandern gibt's genug. 


Bilder zum Reisebericht: