Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm Thailand Reise:

Wie einst das Volk der Thai das Land besiedelte, so reisen auch wir von Norden her durch das alte Siam, das von seinen Bewohnern stolz Prathet Thai - das "Land der Freien" genannt wird. Nach der Erkundung des historischen Bangkoks entdecken wir jahrtausende alte Kultur- und Naturschätze in Chiang Mai und Lamphun im Norden, erforschen das Weltkulturerbe Sukhothai und runden unser Erlebnis mit dem Besuch der alten Hauptstadt Ayutthaya ab. Wir tauchen ein in die Welt der fremdartig duftenden, exotischen Märkte und unternehmen ausgesuchte Wanderungen durch Urwälder und in den Reisfeldern der kaum besuchten Provinz Uthai Thani. Im Anschluss an unser Kulturprogramm erholen wir uns am wenig besuchten Sandstrand von Pranburi am tropischen Golf von Thailand.

1.Tag: Auf nach Thailand

2.Tag: Bangkok
Ankunft in Bangkok und Transfer zum Hotel im historischen Herzen der Stadt. Wir erkunden die Hauptstadt des Königreichs auf einem ersten Spaziergang. 2 Hotelübernachtungen in Bangkok.

3.Tag: Highlights der Hauptstadt
Heute stehen die großen Sehenswürdigkeiten Bangkoks auf dem Programm. Wir besuchen den großen Königspalast und den Wat Phra Keo, den Sitz des"Emerald Buddha". Mit einem traditionellen Longtailboot erkunden wir die Khlongs von Bangkoks Schwesterstadt Thonburi, das sich im Gegensatz zu seiner großen Schwester viele seiner alten Kanäle bewahren konnte, und besuchen den Wat Arun, den Tempel der Morgenröte und das Wahrzeichen der Stadt. Per Fähre geht es wieder über den grossen Fluss und wir laufen zum Wat Po mit seinem monumentalen 46 Meter langen liegenden Buddha. Zu Fuß geht es schließlich zurück zum Hotel. (F)

4.Tag: Thailands Norden
Flug nach Chiang Mai, in die alte Hauptstadt des Lanna-Königreichs, dem Königreich der Millionen Reisfelder, wie der Name übersetzt bedeutet. Wir entdecken die Hauptstadt des bergigen Nordens auf einer leichten Fahrradtour (ca. 3-4 Stunden). 2 Hotelübernachtungen in Chiang Mai. (F)

5.Tag: Chiang Mai
Heute lernen wir die alte Metropole intensiver kennen - die Altstadt mit ausgewählten Tempeln und natürlich den bedeutendsten Tempel des Nordens, den goldenen Wat Doi Suthep. Anschließend wandern wir im Urwald des Doi Suthep Pui-Nationalparks, GZ ca. 2-3 Stunden (1-2 Stiefel). Abends erwartet uns der berühmte Nachtmarkt - Fundgrube für Souvenirs und Köstlichkeiten der thailändischen Küche. (F)

6. - 7.Tag: Sukhothai
In Lamphun besichtigen wir den über tausend Jahre alten Wat Phra That Haripunchai, Zentrum des gleichnamigen Mon-Königreichs mit seinem riesigen vergoldeten Chedi. Weiter geht es nach Lampang. Hier besuchen wir das Elefanten-Zentrum, das sich dem Schutz und der Pflege der Dickhäuter widmet. Sukhothai, dessen Name "Dämmerung des Glücks" bedeutet, war als erste Hauptstadt eines freien siamesischen Königreiches von großer kultureller Bedeutung und ist heute UNESCO-Weltkulturerbe. Wir erkunden den historischen Park und die malerischen antiken Ruinenanlagen mit dem Fahrrad (ca. 2-3 Stunden) und haben Zeit einen der Märkte zu besuchen. 2 Hotelübernachtungen in Sukhothai. 380 km. (2 x F)

8. - 9.Tag: Uthai Thani
Die Provinz Uthai Thani gilt als Geheimtipp. Sie bietet dem Entdecker zahlreiche kulturelle Schätze und eine zauberhafte Landschaft. Wir wandern durch die ausgedehnten Reisfelder, GZ ca. 1-2 Stunden, und besuchen den einzigartigen, innen verspiegelten Tempel Wat Thasung. Auf einer alten Reisbarke machen wir es uns anschließend gemütlich und lassen das Ufer des Sakraekrang Flusses an uns vorüber ziehen. Später stöbern wir durch den lokalen Markt der kleinen Provinzstadt Uthai Thani. 2 Hotelübernachtungen in Uthai Thani. 170 km. (2 x F, 1 x M)

10.Tag: Khao Yai Nationalpark
Eine Wanderung im Khao Yai Nationalpark führt uns durch uralte Wälder, in denen noch Wildelefanten, Tiger und Gaur leben. GZ ca. 3-4 Stunden. Einen weiteren Stopp machen wir beim Haew Narok, einem der schönsten Wasserfälle des Parks. Hotelübernachtung beim Khao Yai Nationalpark. 250 km. (F)

11.Tag: Ayutthaya
Unser nächstes Ziel ist die antike Metropole Ayutthaya (UNESCO-Weltkulturerbe), einst eine der größten und prachtvollsten Städte des Orients. Zwar wurde sie 1767 völlig zerstört, doch kann man im Schatten der immer noch eindrucksvollen Ruinen den einstigen Glanz erahnen. Nachmittags erkunden wir die Tempelanlagen des Wat Mahathat und des Wat Rachaburana zu Fuß. Auf der Fahrt nach Ayutthaya besuchen wir die Palastanlage Bang Pa In, die schon den Ayutthaya-Königen als Sommerresidenz diente und als schönster Palast des Königreiches gilt. Hotelübernachtung in Ayutthaya. 150 km. (F)

12.Tag: Kanchanaburi
Die nächsten Tage führen uns in die traumhaft schöne Landschaft im Westen des Landes. Wir besuchen die "Brücke am Kwai", die Kriegsgefangene während des zweiten Weltkriegs errichteten und denen mit dem gleichnamigen Film ein Denkmal geschaffen wurde. Auf der historischen Bahnstrecke fahren wir mit dem Zug entlang des Flusses bis nach Sai Yok. 200 km. 2 Übernachtungen in Sai Yok. 200 km. (F, A)

13.Tag: Hellfire Pass
Es geht zum Hellfire Pass, einer Gedenkstätte für die Gefangenen mit Blick auf die Berge an der Grenze zu Burma. Wir wandern entlang der alten Gleistrasse durch dichten Bambusdschungel und fahren anschließend mit den typischen Booten der Einheimischen bis Ban Pak Saeng. Per Bus geht es zurück nach Sai Yok. GZ ca. 2 Stunden. (F, M, A)

14.Tag: Auf zum Strand
Wir fahren weiter in Richtung Pranburi, wo wir die nächsten Tage ausgiebig entspannen. Eine ausgedehnte Mittagspause verbringen wir im idyllischen Städtchen Amphawa, wo wir den hölzernen Palast des Königs Rama II aus dem frühen 18. Jh. besuchen - der einzige seiner Art. 3 Hotelübernachtungen in Pranburi. 170 km. (F)

15. - 16.Tag: Am Golf von Thailand
Uns stehen zwei volle Tage zum Baden und Relaxen zur Verfügung. Unsere Unterkunft liegt direkt am kilometerlangen Sandstrand inmitten einer malerischen Meeresbucht, eingerahmt von grünen Bergspitzen und einer Reihe tropischer Eilande. Am 16. Tag unternehmen wir einen Bootsausflug und wandern zur Tham Phraya Nakhon-Höhle. GZ ca. 2 Stunden. (2 x F)

17.Tag: Heimreise
Transfer nach Bangkok und Rückflug. 290 km. (F)

18.Tag: Ankunft

An Tag 16 wandern wir zu diesem versteckten Tempel des Königs Rama V in der Tham Phraya Nakhon-Höhle.

 
 
Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

25.03.14/sf