Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm Peru Rundreise:


1. Tag - Europa - Lima
Abflug am frühen Morgen mit Iberia über Madrid nach Lima und Transfer zum Hotel im angenehmen Stadtviertel Miraflores. Auf Anfrage können die internationalen Flüge auch mit anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden (z.B. LAN, Lufthansa).
mit dem Flugzeug Europa - Lima

2. Tag - Ayacucho
Am Morgen fliegen Sie von Lima nach Ayacucho, wo Sie in Begleitung Ihres deutschsprechenden Reiseleiters die Geheimnisse dieser wunderschönen kolonialen Stadt entdecken werden. Die gesamte Region ist vom Tourismus noch fast unberührt und bietet daher ein besonders gutes Bild von Peru. Frühstück
mit dem Flugzeug Lima - Ayacucho

3. Tag - Ayacucho
In Begleitung Ihres teilweise in Ayacucho lebenden Reiseleiters werden Sie die bekannten und versteckten Attraktionen dieser Stadt, die besonders von ihrer reichen Kunsthandwerker- Tradition geprägt ist, erleben. Ihr Reiseleiter ist Mitarbeiter von Inti Raymi, die in der Kunsthandwerkerszene Ayacuchos eine bedeutende Rolle einnehmen. So finden Sie Zugang zu den landesweit besten Ateliers der großen Meister Marcelino Pomatalla, Alfonso Sulca (Wandteppiche) oder Julio Galves (Bildhauer). Sie erhalten faszinierende Einblicke in die künstlerische und kulturelle Welt des Landes. Während einer Rundfahrt erkunden Sie die andine Umgebung mit zahlreichen Seen und Flüssen. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 2 Std.

4. Tag - Fahrt an die Küste
Durch atmeberaubend schöne Landschaft fahren Sie über die Anden hinab an die Küste bis nach Paracas. Das gemütliche Städtchen liegt direkt an der Pazifikküste. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 7 Std.

5. Tag - Nasca
Vormittags unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den Ballestas Inseln, Heimat von Seelöwen und riesiger Vogelkolonien. Die Islas Ballestas sind auch als "Klein-Galapagos" bekannt. Im Kleinbus fahren Sie am Nachmittag über die Panameriacana nach Nasca. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 3 Std.

6. Tag - Nasca
Der optionale Flug über die mysteriösen Nascalinien konfrontiert Sie mit einer rätselhaften Hinterlassenschaft früherer (manche sagen gar außerirdischer) Kulturen. Noch immer ranken sich wilde Spekulationen um dieses weltbekannte Phänomen. Am Nachmittag besuchen Sie noch den Mumienfriedhof Chauchilla. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 1 Std.

7. Tag - Arequipa
Fahrt im Kleinbus von Nasca nach Arequipa. Langsam geht es wieder zurück von der Küste in die Anden. Am Abend können Sie gemütlich durch die Gassen der historischen Altstadt schlendern und das Flair der zweitgrößten Stadt Perus genießen. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 7 Std.

8. Tag - Arequipa
Sie verbringen einen gemütlichen Tag in der »Weißen Stadt«. Bei einem Rundgang durch das Zentrum lernen Sie neben dem kolonialen Zentrum und einem typischen Markt unter anderm auch das berühmte Kloster Convento Santa Catalina kennen. Frühstück

9. Tag - Colca Canyon
Durch die imposante Landschaft der Anden fahren Sie nach Colca. Nur 97 km von Arequipa entfernt befindet sich der zweittiefste Canyon der Welt,  mit einer unglaublichen Tiefe bis zu 3.269 m. In Chivay können Sie am Abend noch in den heißen Quellen entspannen. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 4 Std.

10. Tag - Cruz del Condor
Aufbruch zum Cruz del Condor, einem auf  3.700 m liegenden Aussichtspunkt, der einen grandiosen Blick in das Tal des 1.200 m tiefer liegenden Rio Colca eröffnet. Von hier aus lassen sich die majestätischen Kondore beobachten. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Puno am Titicacasee. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 4 Std.

11. Tag - Puno-Llachón
Bootsfahrt zu den berühmten schwimmenden Inseln der Uro Indianer und weitere Überfahrt zur völlig abseits der Touristenströme liegenden Halbinsel Llachón. Ihre Reisegruppe wird mit großer Wahrscheinlichkeit die einzigen Touristen stellen, die sich auf der Insel aufhalten. Entsprechend ursprünglich, unverfälscht und vor allem gastfreundlich werden Sie die Insel und ihre Bewohner erleben. Gemeinsames Mittagessen und Abendessen bei Ihrer Gastfamilie. Nachmittags Inselerkundung mit Besuch des Dorfes. Frühstück/Mittagessen/Abendessen
mit dem Boot ca. 3 Std.

12. Tag - Isla Llachón
Sie wandern über die friedliche Landschaft zum Aussichtspunkt Carus, wo sich ein grandioses Panorama über den See bietet. Anschließend fahren Sie mit einem Segelboot um die Halbinsel herum zurück zum Hafen des Dorfes. Nach einem traditionellen Mittagessen geht es dann wieder im Motorboot über den See nach Puno. Frühstück/Mittagessen
mit dem Boot ca. 3 Std. zu Fuß ca. 1 Std.

13. Tag - Puno-Cusco
Über den nördlichen Altiplano fahren Sie in die ehemalige Inkahauptstadt Cusco. Während der Fahrt im komfortablen 1.-Klasse-Linienbus werden mehrere Fotostopps gemacht. Am Abend können Sie bereits einen ersten Spaziergang durch die Altstadt von Cusco unternehmen. Frühstück/Mittagessen
mit dem Bus oder Auto ca. 6 Std. (reine Fahrtzeit)

14. Tag - Cusco
Ihr Reiseleiter in Cusco führt Sie zu den bekannten und versteckten Attraktionen dieser sagenhaft schönen und interessanten Stadt. Am Nachmittag besuchen Sie die umliegenden Inkaruinen von Sacsayhuaman und Pucapucara. Frühstück
zu Fuß ca. 2 Std

15. Tag - Cusco
Der heutige Tag steht Ihnen in Cusco zur freien Verfügung. Sie können z.B. das Inka-Museum besuchen oder einfach nur durch die Straßen und Gassen schlendern... Frühstück

16. Tag - Heiliges Tal der Inka
Sie fahren in das tiefer und klimatisch besonders angenehm gelegene »Heilige Tal der Inkas«. Am Vormittag Besuch des farbenfrohen Marktes von Chinchero oder Pisaq. Anschließend Weiterfahrt nach Qoya. Sie übernachten in einem gemütlichen Gästehaus, das eng mit einem medizinischen Hilfsprojekt verbunden ist und besuchen die aus Spenden finanzierte Klinik, die sich um die hilfsbedürftige Bevölkerung der Region kümmert. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 2 Std.

17. Tag - Ollantaytambo - Machu Picchu
Die Zugfahrt mit der Andenbahn entlang des Urubamba-Talsnach Machu Picchu ist nicht nur für Eisenbahnromantiker ein besonderes Erlebnis. Sie fahren bis zum nahe der Ruinen gelegenen Ort Aguas Calientes. Von dort fahren Sie zu den Ruinen und unternehmen an diesem Nachmittag den Besuch dieser legendären Ruinenstätte. Der Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr ist die beste Zeit für die Besichtigung der Ruinen, da die meisten Touristen entweder bereits auf dem Rückweg nach Cusco oder im Hotel in Aguas Calientes sind. Frühstück
mit dem Zug ca. 2 Std.

18. Tag - Machu Picchu - Cusco
Am Vormittag können Sie optional noch einmal die geheimnisvolle Inkastätte in andächtiger Stille erkunden und auf sich wirken lassen. Nachmittags geht es mit dem Zug zurück nach Cusco. Für den zweiten Eintritt und auch eine Besteigung des Aussichtsberges Waynapicchu ist auf Grund der Zugangsbeschränkungen eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich (zweiter Eintritt: 40 €, inklusive Waynapicchu ca. 50 €). Alternativ können Sie am Vormittag eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen von Mandor unternehmen oder in den Thermalquellen entspannen. Frühstück

19. Tag - Posada Amazonas Lodge
Über die Anden hinweg fliegen Sie in das Amazonasgebiet nach Puerto Maldonado. Auf dem Río Tambopata dringen Sie mit einem Kanu in den immer dichter werdenden Dschungel ein, bis Sie die von den Indianern des Ese-Eja Stammes betriebene Lodge Posada Amazonas erreichen. Das mehrfach ausgezeichnete Konzept der Lodge erlaubt Ihnen den Zauber des Amazonasgebiets umweltschonend und unter Achtung des Lebensraums der Indianer zu erleben. Am Nachmittag unternehmen Sie in Begleitung mit einem naturkundlichen Führer eine erste Exkursion in den geheimnisvollen Lebensraum des Amazonasgebiets. Frühstück/Mittagessen/Abendessen
mit dem Boot ca. 2 Std. mit dem Flugzeug Cusco - Puerto Maldonado

20. Tag - Posada Amazonas Lodge
Zum Sonnenaufgang sind Sie bereits wieder im Dschungel unterwegs. Zu dieser Zeit herrschen ideale Bedingungen zur Beobachtung der verschiedensten Vogelarten, Schwarzer Kaimane, Affen und - mit etwas Glück - der Riesenotter. Besonders lebhaft wird es dann wieder nach Einbruch der Dunkelheit. Während einer Nachtexkursion erleben Sie dann ein ganz anderes Spektrum der Naturwunder des Dschungels. Frühstück/Mittagessen/Abendessen

21. Tag - Lurin
In Lima angekommen fahren Sie in das südlich gelegene Städtchen Lurin, wo Sie zum Abschluss Gast bei der Künstlerkooperative Inti Raymi sein werden. Zum Abschied werden Sie gemeinsam ein traditionelles Abendessen genießen und zusammen mit Vertretern von Inti Raymi anregenden Unterhaltungen über die unternommene Reise und die unterschiedlichsten Geschehnisse in Peru führen. Auch der ein oder andere Pisco wird sicher an diesem Abend nicht fehlen dürfen. Frühstück/Abendessen
mit dem Bus oder Auto ca. 2 Std. mit dem Flugzeug Puerto Maldonado - Lima

22. Tag - Lima und Rückreise
Heute Vormittag werden Sie eine Citytour durch Lima unternehmen und die interessantesten Orte der Innenstadt besichtigen. Anschließend besuchen Sie das weltberühmte Goldmuseum bevor es am Nachmittag zum Flughafen geht, wo am Abend Ihr Rückflug nach Europa startet. Frühstück
mit dem Bus oder Auto ca. 2 Std. mit dem Flugzeug Lima - Europa

23. Tag - Ankunft
Ankunft an Ihrem Zielflughafen.

Flug- Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.
 

Hinweise:

  • Impfbestimmungen: Gelbfieber und Hepatitis A empfohlen 
  • Ideale Reisezeit: ganzjährig gut bereisbar (von April bis November im Hochland Tockenzeit, mit kühlen Nächten) 
  • Visum/Pass: keine Visumpflicht; Reisepass mind. 6 Monate gültig
  • Business Class Aufpreis: ab 2.430 €
Machu Picchu und Nasca Linien

Seit August 2011 ist der Zugang zu Machu Picchu auf 2.500 Besucher pro Tag begrenzt. Mit Ihrer Reisebestätigung ist auch das Ticket für den inkludierten Besuch bestätigt. Wenn Sie den optional möglichen zweiten Eintritt wünschen, so geben Sie uns bitte unmittelbar nach Buchung der Reise Bescheid, damit wir die weitere Eintrittskarte für Sie reservieren können. Diese kostet derzeit ca. 40 €. Auch der Aufstieg auf den Aussichtsberg Waynapicchu muss rechtzeitig angemeldet werden. Hierzu wird ein separates Ticket benötigt (ca. 8 €), das wir zusammen mit der regulären Eintrittskarte kaufen können. In Nasca ist der Überflug über die Scharrbilder aus Sicherheitsgründen seit 2011 nicht mehr in unseren Leistungen inkludiert. Wenn Sie den Überflug über die Linien wünschen, so teilen Sie dies bitte direkt bei Ankunft in Peru Ihrer Reiseleitung mit, so dass entsprechende Tickets rechtzeitig reserviert werden können (ca. 140 USD). Wir schließen jegliche Haftung für diesen Überflug aus und weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eine entsprechende Reservierung nur als Vermittler zwischen Ihnen und dem Luftfrachtführer vornehmen.