Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm Patagonien / Feuerland:

 
1. Tag - Anreise
Abflug am Abend nach Buenos Aires. In der Regel fliegen Sie gegen 19 Uhr von Ihrem Augangsflughafen ab.

2. Tag - Buenos Aires
Ankunft und Fahrt zu Ihrem Hotel im Zentrum von Buenos Aires. Sie besuchen bei einer Stadtbesichtigung später am Tag Puerto Madero und das Hafenviertel »La Boca«, wo die bunten Blechhäuser eine fotogene Kulisse abgeben. Anschließend streifen Sie über den Antiquitätenmarkt von San Telmo und besuchen am Abend (optional) eine der renommiertesten Tango-Shows der argentinischen Hauptstadt.

3. Tag - Buenos Aires
Heute besuchen Sie das Tigre Delta, wo Sie eine Bootsfahrt unternehmen und bei einem Rundgang die Besonderheiten der dortigen Tier- und Pflanzenwelt kennen lernen. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung, um diese interessante Metropole noch weiter zu erkunden. 

4. Tag - Weinstadt Mendoza
Am Vormittag fliegen Sie nach Mendoza. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine erste Besichtigung dieser sympathischen Stadt. Dabei lernen Sie u.a. das Sozialprojekt Flor y Campo kennen, das vielen Kindern und Jugendlichen eine neue Lebensperspektive bietet. Mendoza ist die bedeutendste Weinbauregion Argentiniens und so gedeihen hier am Fuße der Anden Argentiniens edelste Weine. Am Nachmittag besuchen Sie die Weingüter im Vorort Maipú. (Flug Buenos Aires-Mendoza)

5. Tag - Zu Gast bei Caminos de Altamira
Entlang der Andenkette geht es auf der berühmten Ruta 40 durch das malerische Vorandengebiet der Tupungato Region. Bei San Carlos treffen Sie auf unsere Freunde von Caminos de Altamira. Kleine Familienbetriebe engagieren sich hier für die Erhaltung ihrer regionalen Kultur und geben dem Besucher die Möglichkeit zu authentischen Einblicken in das provinzielle Leben Argentiniens. Dieses Projekt wurde schon mehrfach für seine hervorragende Arbeit ausgezeichnet.
Fahrzeit ca. 1 Stunde

6. Tag - Zu Gast bei Caminos de Altamira
Sie erleben einen bunten Tag, der Sie bei vielen Begegnungen mit der aufgeschlossenen Bevölkerung näher an die Volksseele heranführt. Mit Zulquis (Pferdekutschen) oder dem Fahrrad fahren Sie zu Kunsthandwerkern, kleinen Winzerbetrieben, Obstbauern und einem Institut für Agrarforschung. Dazwischen stärken Sie sich bei kleinen »Heckenwirtschaften« mit Wein und anderen kulinarischen Köstlichkeiten.

7. Tag - Über die Anden / Santiago de Chile
Auf einer spektakulären Panoramafahrt durchqueren Sie die Andenkette, vorbei am Aconcagua, dem mit 6.970 m höchsten Berg der südlichen Erdhalbkugel, um am Abend Santiago de Chile zu erreichen. Natürlich legen wir unterwegs zahlreiche Fotostopps und Pause ein, damit Sie diese Tagesfahrt noch besser genießen können.
6-7 Stunden reine Fahrzeit

8. Tag - Santiago de Chile
Den Vormittag in Santiago de Chile nutzen Sie, um die Hauptstadt des Landes in einer Stadtbesichtigung zu erkunden. Sie besuchen den berühmten Mercado Central, das Künstlerviertel Bellavista sowie das geschäftige Zentrum der Stadt. Am Nachmittag geht es zum Flughafen der Stadt, von wo aus Sie ganz in den Süden der Republik Chile, nach Punta Arenas fliegen. Santiago - Punta Arenas)
 
9. Tag - Punta Arenas - Puerto Natales
Stadtbesichtigung mit Besuch des interessanten Museo Salesiano. Im Kleinbus geht es anschließend durch die spektakuläre Landschaft Patagoniens nach Puerto Natales. Dieser Ort ist Ausgangspunkt für Exkursionen in den spektakulären Nationalpark Torres del Paine und bietet eine gute touristische Infrastruktur.
Fahrzeit ca. 4 Std.

10. Tag - Torres del Paine, Chile
Umrahmt von der atemberaubenden Landschaft Patagoniens fahren Sie in den legendären Torres del Paine Nationalpark. Optional besteht die Möglichkeit mit einem Boot durch den Fjord der letzten Hoffnung zum Serrano Gletscher zu fahren (empfehlenswert) oder eine halbtägige Bootsexkursion zum Lago Grey zu unternehmen. Übernachtung in einer gemütlichen Hostería inmitten des Nationalparks.
ca. 2 Std.

11. Tag - Torres del Paine, Chile
Der völlig unbewohnte Nationalpark liegt am äußersten Ende der Andenkette. Mit seinen Gletschern, Seen, der typischenPatagonien-Vegetation und den bizarren Bergformationen gehört der Park zu den großartigsten Wandergebieten dieser Welt. Während einer ganztägigen Wanderung genießen Sie die überwältigende Landschaft.
ca. 4-6 Std.

12. Tag - Torres del Paine - El Calafate
Heute steht ein weiteres größeres Teilstück im Bus auf dem Programm. Sie verabschieden sich vom grandiosen Nationalpark Torres del Paine und sptäer auch von Chile. Von der Grenzen fahren Sie im öffentlichen Bus weiter nach Argentinen. Im Städtchen El Calafate werden Sie bereits von Ihrer argentinischen Reiseleitung empfangen.
4-5 Std. reine Fahrzeit

13. Tag - Perito Moreno Gletscher
Sie unternehmen eine Exkursion zum gigantischen Gletscher Perito Moreno. Von dem 60 m hohen Gletscherbruch stürzen unaufhörlich riesige Eistrümmer unter tosendem Krachen in den Lago Argentino. Ein grandioses Naturerlebnis! Übernachtung wieder in El Calafate.
ca. 2,5 Std. reine Fahrzeit

14. Tag - Flug nach Buenos Aires
Flug von Calafete zurück nach Buenos Aires. Je nach Flugzeit haben Sie noch etwas Zeit in El Calafate oder Buenos Aires zur freien Verfügung. ( Flug El Calafate - Buenos Aires)

15. Tag - Buenos Aires
Diesen Tag haben Sie in Buenos Aires für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Unsere Reiseleiter geben Ihnen gerne Tipps, wie Sie den Tag in der argentinischen Hauptstadt nutzen können. Am Abend fahren Sie zum Busbahnhof, wo Sie ein für Südamerika typisches Transportmittel besteigen: Den Überlandbus. In bequemen First-Class-Liegesitzen fahren Sie in Richtung Norden bis Mercedes.
ca. 9 Std. (750km)

16. Tag - Ibera Sümpfe
Nach der Ankunft in Mercedes erwarten Sie unsere Reiseleiter schon am Busbahnhof, um Sie nach einer Verschnaufpause auf die letzte Etappe des heutigen Tages mitzunehmen: Weiter geht es im Geländewagen quer durch Mesopotamien, bis Sie am frühen Mittag Ihr im Herzen des riesigen Naturreservats der Ibera Sümpfe gelegenes Hotel erreichen. Erste Beobachtungen der immensen Tiervielfalt während eines Reitausfluges oder einer Wanderung.
ca. 2 Std. im Jeep

17. Tag - Ibera Sümpfe
In den frühen Morgenstunden unternehmen Sie eine Bootsexkursion auf der riesigen Lagune mit Beobachtung der bis zu 300 Vogelarten und vieler größerer Säugetiere. An einer Uferstelle gibt es sogar Gelegenheiten zur Beobachtung von Affen. Erholung oder weitere Tierbeobachtungen am Nachmittag.

18. Tag - Durch Misiones nach Eldorado
Fahrt zu den Jesuiten Missionen bei San Ignacio und entlang des Grenzflusses Paraná zur kleinen Ortschaft Eldorado. Sie übernachten in einer gepflegten, familiär geführten Privatpension einer deutschen Auswandererfamilie. Bei einer Rundfahrt durch Eldorado, dem Besuch des Einwanderer-Museums und beim Abendessen im Familienkreis erfahren Sie spannende Geschichten über die Entstehung dieser Kolonie.
ca. 5 Std. reine Fahrzeit

19. Tag - Zu den Wasserfällen von Iguazú
Wir machen uns auf dem Weg nach Puerto Iguazú im Dreiländereck Argentinien - Brasilien - Paraguay. Anschließend überqueren Sie die brasilianische Grenze, um auf der brasilianischen Seite die ersten Eindrücke von den gewaltigen Wasserfällen von Iguazú erleben. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel in Puerto Iguazú (argentinische Seite).
ca. 2 Stunden

20. Tag - Wasserfälle von Iguazú
Sie verbringen den gesamten Tag im argentinischen Teil des Nationalparks Iguazú. Bei Wanderungen durch den Urwald bieten sich immer wieder neue Perspektiven auf die gigantischen Wasserfälle. Ein besonderes Spektakel ist die »Aventura Náutica«, bei der Sie im Motorboot hautnah an die vor Ihnen herabstürzenden Wassermassen herangefahren werden (optional gg. Aufpreis).
 
21. Tag - Rückreise
Je nach Abflugzeit können Sie bis zum Rückflug von Iguazú via Sao Paulo nach Europa noch einige erholsame Stunden in Iguazú verbringen.

22. Tag - Ankunft in Europa
Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen.

Flug- Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.
 

Hinweise:

  • Impfbestimmungen: keine Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A und Gelbfieberimpfung empfohlen
  • Anforderungen: normale Grundfitness; für die Wanderung normale Kondition (Gehzeit ca. 6 Std.)
  • Ideale Reisezeit: Oktober - April
  • Visum/Pass: keine Visumpflicht; Reisepass mind. 6 Monate gültig
  • Business Class Aufpreis: ab 1.490 €
  • Programmhinweis: Der Transfer von Puerto Natales in den Torres del Paine Nationalpark erfolgt auf dem Landweg. Aufpreis für Bootstour zum Serrano Gletscher (ganztägig, Mittagessen inklusive) 179 €, für Bootstour auf dem Lago Grey 95 € (halbtägig)
  • Programmänderungen vorbehalten

22.08.13/sf