Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm zur Reise Namibia Rundreise/Wanderreise:

Reisen Sie mit uns in ein Land, wo Sonne, Wüste, Savanne und das Zusammenspiel prachtvoller Farben und Schatten Sie in ihren Bann ziehen werden. Lassen Sie sich verzauber von einer Welt, in der Sie nur das Knistern der Sohlen Ihrer Schuhe vernehmen werden. Leicht zugängliche Wanderwege in den verschiedensten Gebieten Namibias bilden nur einen Teil der Harmonie, die wir Ihnen hautnah vermitteln möchten.
 

  • Naturwunder Namibias „per Pedes" erleben
  • Weltkulturerbe Twyfelfontein
  • gewaltiger Fishriver Canyon
  • rote Dünen von Sossusvlei
  • koloniales Erbe erleben in Lüderitz & Swakopmund
  • Pirschfahrten und Übernachtung im Etosha Nationalpark
  • namibianische Gastfreundschaft auf der Büllsport Farm


Reiseverlauf:

1. Tag (Mo): Flug Frankfurt - Windhoek
Flugpauschalreise: Individuelle Anreise nach Frankfurt. Abends Flug mit Air Namibia nach Windhoek (ca. 10 Std.)

2. Tag (Di): Willkommen in Namibia - Rote Kalahari
Morgens Ankunft in Windhoek.
Rundreise: Individuelle Anreise. Begrüßung durch Ihre Studienreiseleitung und Fahrt über die Auas Berge in den Lebensraum der legendären Buschmänner - die tier- und pflanzenreiche Kalahari-Wüste. Inmitten der roten Sanddünen der Kalahari erscheint Ihre Lodge wie eine grüne Oase, die ideale Station auf dem Weg in den Süden. Nach Zimmerbelegung und kurzem Erfrischen begeben Sie sich auf eine Wanderung zu einem trockenen Flussbett, das am Abend von einer Vielzahl verschiedener Antilopen besucht wird (ca. 5 km/ca. 1,5 Std). Genießen Sie am Abend den prachtvollen Sternenhimmel Afrikas. 1 Nacht in der Kalahari Anib Lodge. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (A)

3. Tag (Mi): Naturschauspiel Fishriver Canyon
Auf dem Weg in die steinige Wüstenlandschaft im Süden Halt bei dem faszinierenden Köcherbaumwald. Weiterfahrt zur Cañyon Lodge, die gelungen in die eindrucksvolle Landschaft aus Granitfelsen eingegliedert ist. Um einen besseren Blick über das Gebiet zu bekommen, werden Sie den Berggipfel erklimmen. Die Wanderung führt über einen felsigen, aber leicht begehbaren Pfad. Der riesige Bogenfels liegt prachtvoll in der Landschaft und ermöglicht unvergessliche Fotos. Der Abstieg zur Lodge wird durch das Lichtspiel der untergehenden Sonne zu einer Traumwanderung (ca. 6 km/ca. 3 Std.). 1 Nacht in der Cañyon Lodge. Ca. 445 km/ca. 6 Std. (F, A)

4. Tag (Do): Sonnenuntergang in der Wüste
Höhepunkt jeder Reise in den Süden Namibias ist der Fishriver Canyon, nach dem Grand Canyon der zweitgrößte der Welt. Bis zu 549 m tief fallen die steilen Felsen abrupt vom Plateau ab und bilden eine gewaltige Schlucht von 161 km Länge und 27 km Breite. Von der Steinwüste fahren Sie auf das Huib Plateau, das im Südwesten des Landes liegt und den Anfang der Namib Wüste kennzeichnet. Am Nachmittag wandern Sie von der Lodge aus auf den „Sundowner" Hügel, wo Sie den berühmten namibischen Sonnenuntergang beobachten (ca. 3 km/ca. 3 Std.). Sobald sich die Sonne gen Horizont bewegt, verfärbt sich der Himmel in eine atemberaubende rote Pracht! 2 Nächte in der Klein Aus Vista Lodge. Ca. 320 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

5. Tag (Fr): Relikte des Diamantenbooms
Vormittags besichtigen Sie die Geisterstadt Kolmanskop, die auf dem Höhepunkt des Diamantenbooms errichtet wurde. Gegen Mittag erreichen Sie die ehemalige Kolonialstadt Lüderitz. Fischerei und Diamantenfunde in der Nähe verhalfen der Stadt zu vorübergehendem Wohlstand, wovon prächtige Jugendstilbauten zeugen. Sie erkunden die Bucht und besuchen das berühmte Diaz Kreuz, das erste Zeugnis portugiesischer Seefahrer. Über die Wasserstelle Garub fahren Sie zurück nach Aus. Mit etwas Glück können Sie die berühmten Wildpferde Namibias beobachten. Am späten Nachmittag Rückkehr zur Lodge. Ca. 270 km/ganztägiger Ausflug. (F, A)

6. Tag (Sa): Märchenhafte Namib-Wüste
Vom Huib Plateau Fahrt durch endlose Graslandschaft und emporragende Bergketten in die Namib-Wüste, wo die höchsten Dünen der Welt zu finden sind. Oryxantilopen, Springböcke, Vogelstrauße und das einheimische Bergzebra sind in diesem Gebiet zuhause. Überraschend ragt das majestätische Schloss Duwisib zwischen karger Vegetation empor. Nach dem Besuch des Schlosses fahren Sie zu Ihrer Lodge, die am Rande des Dünenmeeres liegt. Von hier aus unternehmen Sie eine Wanderung, um mehr über die Fauna und Flora dieses Trockengebiets zu erfahren (ca. 3 km/ca. 2 Std.). 1 Nacht in der Hammerstein Lodge mit Blick auf die Tsaris Berge. Ca. 390 km/ca. 5 Std. (F, A)

7. Tag (So): Farbenprächtige Dünen von Sossusvlei
Früh morgens fahren Sie vor dem Sonnenaufgang zu den höchsten Dünen der Welt, wo Sie ein Farbspiel der Natur erwartet! In der kühlen Morgenluft wandern Sie über Dünensand und durch das Tsauchab-Flussbett zum Dead Vlei und Sossusvlei (ca. 6 km/ca. 2 Std.). Anschließend erkunden Sie den Sesriem Canyon. Am Nachmittag treffen Sie auf der idyllischen Büllsport Gästefarm ein. Hier können Sie den Tag, nach einem Nachmittagskaffee mit selbstgebackenem Kuchen, gemütlich am Schwimmbad oder im großen Garten mit zahlreichen Palmen ausklingen lassen. Am Abend treffen sich Gäste und Gastgeber zu einem reichhaltigen Menu an der großen Familientafel, so wie es in Afrika üblich ist. 2 Nächte in der Büllsport Gästefarm. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

8. Tag (Mo): Namib Naukluft Park Hautnah
Der Namib Naukluft Park verkörpert mit einer Größe von fast 5 Mio. ha das drittgrößte Naturschutzgebiet in Afrika. Auf der heutigen Wanderung entdecken Sie den Park mit all seinen interessanten Facetten (ca. 7 km/ca. 3-4 Std.). Von einem Berg genießen Sie den sagenhaften Blick über das Naukluft-Gebirge, wandern durch die Köcherbaumschlucht vorbei an einem natürlichen Wasserfall und erleben die Fülle verschiedener Tiere und Pflanzen. Ca. 7 km/ca. 4 Std. (F, A)

9.+10. Tag (Di) und (Mi): Mondlandschaft & Swakopmund
Durch den Kuiseb Canyon mit seiner vielfältigen Flora und Fauna geht es in die Welwitschia-Ebene. Hier sehen Sie die gleichnamige Pflanze und fahren durch die Talhänge des Swakop, das auch als Mondlandschaft bezeichnet wird. Tagesziel ist der Ferienort Swakopmund. 2 Nächte im Beach Hotel Swakopmund. Ca. 320 km/ca. 5 Std. Der 10. Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Wanderung durch das malerische Städtchen mit seinen historischen Gebäuden oder einen fakultativen Bootsausflug zur Delfin- und Robbenbeobachtung. (F)

11. Tag (Do): Ins Land der Buschmänner
Fahrt ins Landesinnere zum Brandberg, Namibias höchstem Berg. Sie wandern am Fuße dieses längst erloschenen Vulkans zu der mindestens 2.000 Jahre alten „Weißen Dame" (ca. 4 km/ca. 2 Std.). Hier finden sich gut erhaltene Zeichnungen der Buschmänner. Nachmittags erreichen Sie Ihre Unterkunft, die in schöner Lage direkt am Fuße eines eindrucksvollen Bergzugs liegt. 2 Nächte in der Twyfelfontein Lodge. Ca. 400 km/ca. 6 Std. (F, A)

12. Tag (Fr): Wanderung im Damaraland
Nach dem Frühstück wandern Sie von der Lodge an einem Berg entlang und dann hoch auf ein felsiges Plateau, von wo aus Sie die Umgebung mit den Inselbergen, Sandsteingebirgen und das Trockenflusstal des Aba-Huab Flusses bewundern können (ca. 4 km/ca. 3-4 Std.). Der Weg führt Sie dann wieder direkt zu Ihrer Lodge, wo der Rest des Tages am Pool oder auf der obersten Etage der Lodge mit wunderschöner Aussicht verbracht werden kann. (F, A)

13. Tag (Sa): Steinmuseum des Südlichen Afrika
Sie besuchen das sagenhafte Twyfelfontein, Namibias einziges UNESCO-Weltkulturerbe. Bei der Wanderung durch das größte Steinmuseum des südlichen Afrika lernen Sie viel über das Vermächtnis der San-Buschmänner (ca. 3 km/ca. 2 Std.). Sie besuchen außerdem drei weitere Wahrzeichen Namibias: die Basaltsäulen „Orgelpfeifen", den „Verbrannten Berg" und den „Versteinerten Wald". Am Nachmittag treffen Sie in Ihrer Lodge ein, welche sich oben auf den wunderschönen Terassen befindet. 1 Nacht in der Ugab Terrace Lodge. Ca. 200 km/ca. 2,5 Std. (F, A)

14. Tag (So): Auf Safari im Etosha Nationalpark
Die Reise führt in einen der tierreichsten Parks Afrikas! Der Etosha Nationalpark ist wohl eines der bekanntesten Naturschutzgebiete der Welt und Heimat einer unermesslichen Tiervielfalt: Elefanten, Löwen, Nashörner, Giraffen, Zebras, Antilopen und Springböcke leben in diesem riesigen Wildschutzgebiet. 1 Nacht im Okaukuejo Camp. Das Besondere Ihrer Unterkunft ist das beleuchtete Wasserloch, welches in der Dämmerung zahlreiche Tiere anzieht. Ca. 370 km/ ganztägige Fahrt inkl. Pirschfahrten. (F)

15. Tag (Mo): Erlebnis Etosha Nationalpark
Ein weiterer Tag voller spannender Wildbeobachtungen im östlichen Teil des Parks erwartet Sie. Abends Fahrt zur Zimmerbelegung in der komfortablen Mokuti Etosha Lodge, welche sich direkt ausserhalb des Parks befindet. Mit dem letzten Sonnenlicht verlassen Sie so den Park. 1 Nacht in der Mokuti Etosha Lodge. Ca. 300 km/ ganztägig. (F, A)

16. Tag (Di): Rote Felswände des Waterberg Plateaus
Fahrt zum Waterberg Plateau Park, der wie eine riesige Festung aus der Hochebene emporragt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung zum Plateau des Parks. Am späteren Nachmittag verfärbt sich die Sandsteinformation in ein atemberaubendes Rot (ca. 2-4 km/ca. 2-3 Std.). 1 Nacht im Waterberg Camp. Ca. 390 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

17. Tag (Mi): Zurück nach Windhoek
Mit der aufgehenden Sonne genießen Sie einen der weiteren Wanderwege, die dieses Paradies bietet (ca. 1-2 km/ca. 1 Std.). Nach dem Frühstück haben Sie noch Zeit zum Erfrischen, bevor Sie sich auf den Weg zurück nach Windhoek begeben. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie zum Abschluß dieser Reise die alte Festung, die Christuskirche und den Tintenpalast. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std..
Rundreise: Ende der Rundreise.
Flugpauschalreise: Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Air Namibia nach Frankfurt (ca. 10 Std.). (F, M)

18. Tag Donnerstag: Ankunft In Frankfurt
Morgens Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.

INFORMATIONEN
Ort / Nächte/Hotel / Landeskategorie:
Kalahari / 1/Kalahari Anib Lodge /3 Sterne
Fish River Canyon / 1/Cañyon Lodge /3 Sterne
Aus / 2/Klein Aus Vista Lodge /3 Sterne
Nähe Sesriem / 1/Hammerstein Lodge /2 Sterne
Nähe Sesriem / 2/Büllsport Gästefarm /2,5 Sterne
Swakopmund / 2/Beach /3 Sterne
Twyfelfontein / 2/Twyfelfontein Lodge /3 Sterne
Nähe Outjo / 1/Ugab Terrace Lodge /3 Sterne
Etosha NP / 1/Okaukuejo Camp /3,5 Sterne
Nähe Etosha NP / 1/Mokuti Etosha Lodge /4,5 Sterne
Waterberg / Park 1/Waterberg Camp /3 Sterne

Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.
Gesamtstrecke Busreise: ca. 3.942 km
Teilnehmerzahl: Min. 6 - Max. 18 Teilnehmer
F = Frühstück
M = Mittagessen/Picknick/Lunch
A = Abendessen

Das sollten Sie wissen …
Die ausgesuchten Wanderungen sind alle leicht bis mittelschwer in der Anforderung, aber Sie müssen über Ausdauer und eine gute Kondition verfügen! Die Wanderungen führen durch meist sandiges, oft felsiges Gelände. Durchführung in Kooperation mit einem anderen namhaften Veranstalter.

Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


06.08.13/sf