Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm Indonesien + Bali:

Zwischen dem asiatischen Kontinent und Australien erstreckt sich beiderseits des Äquators der größte Inselkomplex der Welt mit 13.677 Inseln.Naturforscher sprechen von einer Region voller geologischer Wunder und ethnologischer Raritäten, die Kaufleute der Kolonialzeit schlicht von den „Gewürzinseln".Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Naturschönheiten:steil aufragende Berge,Dschungellandschaften, Vulkane und Reisterrassen.Wandern Sie auf den Spuren vergangener Hochkulturen zu den gigantischen Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan (UNESCO-Weltkulturerbe). Erleben Sie die einmalige Vielfalt Indonesiens!

 

  • Sonnenaufgang am Mount Bromo
  • Mit dem Zug von West- nach Zentraljava
  • UNESCO-Weltkulturerbe Prambanan & Borobudur
  • Toraja-Land und die berühmten Tau Tau-Figuren
  • Künstlerdorf Ubud auf Bali
  • Meerestempel Tanah Lot


Reiseablauf:

1. Tag (Mi): Flug Frankfurt - Singapur
Individuelle Anreise nach Frankfurt. Abends Flug mit Singapore Airlines nach Singapur (Flugdauer ca. 12 Std.).

2. Tag (Do): Ankunft auf Java
Nachmittags Ankunft in Singapur und kurzer Anschlussflug nach Jakarta. Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Jakarta.

3. Tag (Fr): Bandung am Fuße der Vulkane
Freuen Sie sich zunächst auf einen ausgedehnten Spaziergang durch den herrlichen botanischen Garten von Bogor, dem größten Südostasiens. Entlang ausgedehnter Teeplantagen erreichen Sie über den Puncak-Pass die von einer charmanten kolonialen Atmosphäre geprägte Stadt Bandung. 2 Nächte in Bandung. Ca. 200 km/ca. 5 Std. (F, M)

4. Tag (Sa): Der Tangkuban Prahu
Tagesausflug zum Vulkan Tangkuban Prahu (2.084 m) mit seinen sieben Kratern. Spaziergang zu den heißen Quellen von Ciater, wo Sie bei einem Bad im Schwefelwasser entspannen können. Zum Abschluss genießen Sie in Bandung noch die typische westjavanische Angklung-Musik. Ca. 100 km/3 Std. (F, M)

5. Tag (So): Mit dem Zug nach Zentraljava
Heute heißt es sehr früh aufstehen! Zunächst Transfer zum Bahnhof von Bandung. Anschließend mehrstündige Fahrt mit dem Express-Zug nach Yogyakarta in Zentraljava. Diese Zugfahrt gehört zu den landschaftlich schönsten Bahnstrecken Indonesiens. Am Nachmittag erreichen Sie Yogyakarta - von Kennern liebevoll „Yogya" genannt. Die Stadt gilt als das geistige Zentrum des Landes. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. 3 Nächte in Yogyakarta. (F)

6. Tag (Mo): Weltwunder Borobudur
Einer der vielen Höhepunkte dieser Reise erwartet Sie vormittags - die Besichtigung von Borobudur (UNESCO-Weltkulturerbe), das zu den größten und bedeutendsten buddhistischen Tempelanlagen der Welt gehört. Die ausdrucksvollen Buddha-Statuen in den 72 Stupas hinterlassen einen tiefen Eindruck. Anschließend unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Yogyakarta. Sie besichtigen den Kraton, die ehemalige Palastanlage des Sultans, besuchen ein Batikatelier und können im kleinen Handwerkerstädtchen Kota Gede den Silberschmieden bei der Arbeit zusehen. Ca. 90 km/ca. 3 Std. (F, M)

7. Tag (Di): Dieng-Plateau - Thron der Götter
Ihr Tagesausflug führt Sie an Reisterrassen und kleinen Dörfern vorbei in die raue, vulkanische Hochebene des geheimnisvollen Dieng-Plateaus (2.000 m). Heiße Schwefelquellen und kleine Schlammvulkane erinnern daran, dass das Dieng-Plateau die Caldera eines erloschenen Vulkans ist und in der Tiefe immer noch gewaltige Kräfte arbeiten. Die hier erbauten Tempelanlagen aus dem 8. Jahrhundert sollten die Götter besänftigen. Am späten Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück. Ca 230 km/ca. 7 Std. (F, M)

8. Tag (Mi): Prambanan - Epos in Stein
Nach dem Frühstück verlassen Sie Yogyakarta und besichtigen den einzigartigen Tempelkomplex von Prambanan, der als Höhepunkt hindu-javanischer Tempelarchitektur gilt (UNESCO-Weltkulturerbe). Nach einer ausführlichen Besichtigung der Shiva, Vishnu und Brahma geweihten Tempel Weiterfahrt in das Fürstentum Surakarta (Solo). In Solo besuchen Sie den Pura Mangkunegaran, der voneinem Nebenzweig der königlichen Familie gebaut wurde. Ein Bummel über den lokalen Markt von Solo rundet den Tag ab. 1 Nacht in Solo. Ca. 70 km/ca. 2,5 Std. (F, A)

9. Tag (Do): Fahrt durch die Bergwelt Ostjavas
Auf landschaftlich beeindruckender Strecke vorbei an Reisfeldern und imposanten Vulkankegeln fahren Sie in die Berglandschaft Ostjavas. Die östliche Landzunge Javas ist geprägt von drei noch tätigen Vulkanen. Am wildesten gibt sich die Gegend um den Bromo-Vulkan, der mit 2.392 m eigentlich der kleinste der drei Berge ist, die sich aus dem erloschenen Krater der Tengger erheben. 1 Nacht in Pasuruan am Fuße des Vulkans. Ca. 300 km/ca. 8 Std. (F, M)

10. Tag (Fr): Sonnenaufgang am Bromo-Vulkan
Frühmorgens gegen 3 Uhr Aufbruch zur riesigen Caldera des Bromo auf 2.392 m Höhe. Der Bromo ragt zusammen mit dem Mount Batok aus einer mehr als zehn Kilometer langen Caldera empor, einem vor Millionen Jahren durch eine gewaltige Explosion entstandenen Riesen-Krater. Umgeben von grünen Klippen, schlummert die Caldera in über 2.000 m Höhe. Erleben Sie den großartigen Sonnenaufgang über dem Vulkan - ein unvergesslicher Anblick mit den teils aktiven Feuerbergen am Horizont. Nach einer Ruhepause im Hotel fahren Sie mittags nach Surabaya. Am späten Nachmittag Flug nach Ujung Padang auf der Insel Sulawesi. Übernachtung in Ujung Padang/Makassar. Ca. 100 km/ca. 3 Std. (F)

11. Tag (Sa): Aufbruch ins Toraja-Land
Die eindrucksvolle Überlandfahrt führt Sie heute durch idyllische Bergdörfer und wildromantische Täler. Karstkegel, ertragreiche Reisfelder und die Pfahlbauten der Makassar und Buginesen versprechen eine Bilderbuchlandschaft. 3 Nächte im Toraja-Land. Ca. 320 km/ca. 9 Std. (F, M, A)

12.-13. Tag (So-Mo): Zu Gast bei den Toraja
Ebenso wie die Batak zählen die Toraja zu den Altvölkern Indonesiens, die noch vor 100 Jahren als Kopfjäger gefürchtet waren. Während Ihres Aufenthaltes besuchen Sie verschiedene Toraja-Dörfer und machen sich mit ihrer Lebensweise vertraut. Wegen ihrer abgeschiedenen Lage haben die Toraja viele uralte Gebräuche bewahrt. Sie besuchen die Begräbnisstätten von Lemo und Londa mit den Felsengräbern, vor denen die berühmten Tau-Tau-Figuren stehen. Bei einem Marktbesuch in Rantepao können Sie den Toraja beim Weben und Holzschnitzen zuschauen (F, M, A)

14. Tag (Di): Abschied von den Toraja
Rückfahrt durch die eindrucksvolle Landschaft Sulawesis nach Ujung Pandang. Nachmittags kurzer Flug mit Garuda Indonesia nach Bali und Transfer nach Ubud. 3 Nächte in Ubud. Ca. 310 km/ca. 8 Std. (F, M)

15. Tag (Mi): Insel der Götter und Dämonen
Sie besichtigen zunächst die Elefantengrotte. Weiter geht es nach Kintamani auf die Caldera des Baturkraters mit seinem atemberaubenden Blick auf den Batursee. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie den Muttertempel Besakih, die größte Tempelanlage Balis. Ca. 90 km/ca. 3 Std. (F, M)

16. Tag (Do): Bali inside
Nach dem Besuch des Fürstenpalastes in Ubud fahren Sie in die Bergwelt Zentralbalis nach Bedugul, wo Sie die Tempelanlage Pura Ulun Danu besichtigen, die sich in einem Kratersee befindet. Durch malerische Reisterrassen-Landschaften geht es weiter nach Mengwi, wo Sie den Tempel Pura Taman Ayun besuchen. Höhepunkt des Tages ist der Besuch des spektakulär auf einem Meeresfelsen gelegenen Tempels Pura Tanah Lot. Der Tempel selbst darf nur von Gläubigen betreten werden. Ca. 120 km/ca. 4 Std. (F, M)

17. Tag (Fr): Rückflug nach Deutschland
Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Singapore Airlines über Singapur nach Frankfurt (ca. 17 Std.).(F)

18. Tag (Sa): Ankunft in Deutschland
Morgens Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.


INFORMATIONEN:
Ort: Nächte/Hotel: Landeskategorie:
Jakarta / 1/Santika Premiere / 4 Sterne
Bandung / 2/Grand Preanger / 4 Sterne
Yogyakarta / 3/Melia Purosani / 4,5 Sterne
Solo / 1/Novotel / 4 Sterne
Mt. Bromo / 1/Bromo Cottages / 3 Sterne
Ujung Padang / 1/Mercure Regency / 3 Sterne
Toraja-Land / 3/Toraja Heritage / 4 Sterne
Ubud / 3/Rama Phala / 4 Sterne

Gesamtstrecke Busreise: ca. 1.930 km
Teilnehmerzahl: Min. 10 - Max. 25 Personen
Garantierter Termin: Min. 2 - Max. 25 Personen

Rundreise für 2 Personen:
Diese Studienreise können Sie auch „privat" (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen) mit örtlicher Deutsch sprechender Reiseleitung buchen. (Aufpreis auf Anfrage)
 
Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


10.12.12/bm