Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm Indien Rundreise:
Traumreise Rajasthan
Flugpauschalreise 16 Tage/14 Nächte ab/bis Deutschland
Rundreise 15 Tage/14 Nächte ab Delhi/bis Bombay

  • Übernachtungen in ehemaligen Maharadscha-Palästen
  • Sechs UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten
  • Sonnenuntergang am Taj Mahal
  • Kamelritt in der Wüste Thar
  • Besuch des Stadtpalastes in Udaipur
  • Sondertermin zum Pushkar-Vollmondfest


Reiseverlauf:
 

1. Tag (Fr): Flug Deutschland - Delhi
Morgens individuelle Anreise nach Frankfurt und mittags gemeinsamer Weiterflug mit LH 760 nach Delhi (Flugdauer ca. 7 Std.). Ankunft nach Mitternacht. Transfer ins Hotel. 2 Nächte in Delhi.

2. Tag (Sa): Alt- und Neu-Delhi
Nach dem Frühstück besichtigen Sie das traditionelle Alt- Delhi mit der Freitagsmoschee Jama Masjid, der größten Moschee Indiens. Genießen Sie eine Rikschafahrt durch das lebhafte Basarviertel Chandni Chowk. Anschließend besuchen Sie die Verbrennungsstätte von Mahatma Gandhi und das Grabmal von Humayun (UNESCO-Weltkulturerbe). Weiter geht es zum Qutub Minar-Komplex, dem ersten bedeutsamen islamischen Bauwerk auf indischem Boden (UNESCO-Weltkulturerbe). Über die Prachtstraße Rajpath erreichen Sie das India Gate. (F)

3. Tag (So): Grabmal einer unsterblichen Liebe
Auf der Fahrt nach Agra besuchen Sie das Mausoleum des Moghul-Kaisers Akbar des Großen in Sikandra. Freuen Sie sich auf den Höhepunkt jeder Indienreise und erleben Sie den unvergesslichen Sonnenuntergang am Taj Mahal (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Tod seiner geliebten Frau Mumtaz Mahal im Jahr 1631 bewog den Kaiser Shah Jahan, ein Mausoleum von beispielloser Schönheit zu errichten. 22 Jahre wurde an diesem Kunstwerk gebaut. Fleckenloser weißer Marmor, ausgewählte Edel- und Halbedelsteine wurden verwendet. 1 Nacht in Agra. Ca. 210 km/ ca. 6 Std. (F, A)

4. Tag (Mo): Fahrt in die rosarote Stadt
Nach dem Frühstück bestaunen Sie das von Akbar dem Großen errichtete Rote Fort (UNESCO-Weltkulturerbe) in Agra, das von Shah Jahan durch weiße Marmorbauten ergänzt wurde. Auf der Fahrt nach Jaipur besichtigen Sie zuerst Fatehpur Sikri (UNESCO-Weltkulturerbe), heute eine verlassene, aber noch immer faszinierende Stadt. Sie wurde im 16. Jahrhundert von Kaiser Akbar als Dank für die Geburt seines Sohnes errichtet. Spätnachmittags Ankunft in Jaipur. 2 Nächte in Jaipur. Ca. 240 km/ca. 7 Std. (F, A)

5. Tag (Di): Hawa Mahal - Palast der Winde
Kurze Busfahrt zur Amber Festung, einem der prachtvollsten Paläste in Rajasthan. Mit geländegängigen Fahrzeugen fahren Sie zur Festung hinauf. Nach der Besichtigung von Fort Amber besuchen Sie in Jaipur den Stadtpalast der ehemaligen Herrscher und das berühmte Observatorium Jantar Mantar (UNESCO-Weltkulturerbe). Das Hawa Mahal, den „Palast der Winde", bewundern Sie im schönsten Tageslicht. Das Hawa Mahal ist eine kunstvolle fünfstöckige Fassade mit 953 Nischen und Fenstern. Hinter der Scheinfassade konnten die Damen des Hofes das städtische Leben beobachten. (F, A)

6. Tag (Mi): Leben wie ein Maharadscha
Nach dem Frühstück kurze Fahrt nach Chomu, einer malerischen Kleinstadt. Auf dem Weg besuchen Sie einen der größten Gemüsemärkte Rajasthans. In Chomu erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: heute übernachten Sie im prächtigen Chomu Palace Hotel, einem ehrwürdigen Maharadscha-Palast. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Annehmlichkeiten des Hotels zu genießen. Eine Nacht in Chomu. Ca. 50 km/ca. 2 Std. (F, A)

7. Tag (Do): Fahrt durch die Wüste Thar
Morgens Fahrt nach Nawalgarh, dem ersten Ziel in der Shekhavati. Reiche Kaufleute errichteten palastartige, mit Fresken bemalte Havelis an der wichtigsten Karawanenroute. Nachmittags erreichen Sie Mandawa. Auf einem Rundgang durch die Stadt sehen Sie die mit Fresken bemalten Handelshäuser. 1 Nacht in Mandawa. Ca. 160 km/ca. 5 Std. (F, A)

8. Tag (Fr): Auf der Fahrt in die Goldene Stadt
Auf dem Weg nach Bikaner machen Sie einen kurzen Halt in Fatehpur mit den eindrucksvollen Havelis und Tempeln. Bikaner wurde aufgrund seiner defensiven Außenpolitik nie erobert und vermittelt noch heute das Bild einer mittelalterlichen Wüstenmetropole. Sie besuchen dasJunagarh Fort. Der großartige Stadtpalast aus rotem Sandstein besitzt außergewöhnliche Kostbarkeiten. 1 Nacht in Bikaner. Ca. 250 km/ca. 6 Std. (F, A)

9. Tag (Sa): Der Rattentempel in Deshnoke
Vor den Toren von Bikaner liegt der Tempel der Karni Mata in Deshnoke. Tausende von Ratten werden hier als heilig verehrt und von den Gläubigen mit Süßigkeiten oder Getreide verwöhnt. Anschließend Weiterfahrt nach Jaisalmer. 2 Nächte in Jaisalmer. Ca. 330 km/ca. 7 Std. (F, A)

10. Tag (So): Jaisalmer - Die Königin der Wüste
Die Bhatti-Rajputen, Gründer von Jaisalmer, führen ihre Herkunft auf Krihna, den legendären König von Dwarka, zurück. Jaisalmer ist sicherlich die schönste Festung in Rajasthan. Nach der Stadtbesichtigung unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in die Wüste Thar; auch ein Kamelritt steht auf dem Programm. (F, A)

11. Tag (Mo): Osian und Khimsar
Morgens Fahrt nach Osian, einer wahren Schatzkammer früher indischer Tempelbaukunst. Der Mahavihara-Tempel gilt als frühestes Zeugnis der Jainarchitektur im westlichen Teil Indiens. Nachmittags erreichen Sie Khimsar. 1 Nacht in Khimsar. Ca. 330 km/ca. 7 Std. (F, A)

12. Tag (Di): Die Blaue Stadt
Auf dem Weg nach Jodhpur besuchen Sie Mandore, die alte Residenzstadt der Rathor-Rajputen. In der „Hall of Heroes" sehen Sie die Skulpturengalerie mit Gottheiten und Helden der Geschichte Manwars. Jodhpur, auch „Blaue Stadt" genannt, war im 16. Jahrhundert wichtigster Handelsplatz an der Karawanenstraße zwischen Gujarat und China. Sie besuchen das Mehrangarh Fort und das Museum des Stadtpalastes Umaid Bhawan mit seinen einzigartigen Schätzen. 1 Nacht in Luni. Ca. 100 km/ca. 2 Std. (F, A)

13. Tag (Mi): Die Tempel von Ranakpur
Nach dem Frühstück Ausflug zu den nahegelegenen Bishnoi-Dörfern. Die Bishnoi sind eine religiöse Gemeinschaft, die sich dem Schutz allen Lebens verschrieben hat. Auf dem Weg nach Udaipur besuchen Sie die großartigen Jain-Tempel von Ranakpur. Der Rishabji-Tempel mit seinen 1.444 markanten Säulen sowie der Sonnentempel sind außergewöhnliche Anlagen. Am Abend erreichen Sie die idyllisch zwischen Hügeln und Seen gelegene Palaststadt Udaipur. 2 Nächte in Udaipur. Ca. 260 km/ca. 6 Std. (F, A)

14. Tag (Do): Die Palaststadt Udaipur
Vormittags unternehmen Sie einen Ausflug zu den nördlich von Udaipur gelegenen Tempelanlagen von Eklingji und Nagda. Anschließend besichtigen Sie zuerst den Stadtpalast - erbaut im Jahre 1570 und im 17. und 18. Jahrhundert erweitert, gehört er heute zu den größten Palästen der Welt. Nach einem Altstadtbummel unternehmen Sie eine Bootsfahrt (abhängig vom Wasserstand) auf dem Lake Pichola. (F, A)

15. Tag (Fr): Bombay - „Hollywood Indiens"
Je nach Flugzeit kurzer Inlandsflug nach Bombay. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt durch die Metropole. Bis 21:00 Uhr stehen Ihnen Tageszimmer im Hilton International Airport Hotel zur Verfügung. (F, A)

16. Tag (Sa): Rückflug/Ankunft in Deutschland
Nach Mitternacht Rückflug mit Lufthansa mit LH 757 nach Frankfurt. Ankunft am Morgen und individuelle Heimreise.

 
Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

_________________

Gesamtstrecke Busreise: ca. 1930 km

IHRE HOTELS:
Ort Nächte/Hotel Landeskategorie
Delhi / 2/Double Tree by Hilton / 5 Sterne
Agra / 1/Trident / 5 Sterne
Jaipur / 2/Ramada / 4 Sterne
Chomu / 1/Chomu Palace (Heritage) / 4 Sterne
Mandawa / 1/Castle Mandawa (Heritage) / 3 Sterne
Bikaner / 1/Lallgarh Palace (Heritage) / 3 Sterne
Jaisalmer / 2/Brys Fort / 4 Sterne
Khimsar / 1/Khimsar Fort (Heritage) / 4 Sterne
Luni / 1/Fort Chanwa (Heritage) / 3 Sterne
Udaipur / 2/Trident 5 Sterne

Optional buchbare Pauschalen:
(nicht im Preis inklusive)
Bitte beachten Sie, dass bei einer Badeverlängerung in Goa eine zusätzliche Übernachtung in Bombay eingeplant werden muss.

PRIVATRUNDREISE:
Rundreise für 2 Personen: Diese Studienreise können Sie auch „privat" (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen) mit durchgehender Deutsch sprechender Reiseleitung buchen.

UNSER TIPP: SONDERTERMIN ZUM PUSHKAR-FEST:
10.11. - 25.11.13 und 31.10. - 15.11.14
Alljährlich findet in Pushkar das Vollmondfest statt, ein einzigartiges Schauspiel an Farben und Turbanen. In Pushkar übernachten Sie in einer Zeltstadt.

Aufpreis für Business-Class:  ab EUR 2.472 p.P.


11.12.13/sf