Die Zugvögel - Agentur für Abenteuerurlaub und Abenteuerreisen
 

Detailprogramm China Rundreise:

Diese Reise führt Sie zu den wichtigsten Höhepunkten Chinas: Genießen Sie eine Reise auf dem größten Strom des Landes, dem Yangzi, auf einem komfortablen Kreuzfahrtschiff. Die Metropolen Beijing und Shanghai, die weltberühmte Terrakotta-Armee, die Longmen-Grotten, das Shaolin-Kloster und die zauberhaften Gärten von Suzhou sind weitere Höhepunkte Ihrer Reise. Erleben Sie China in seiner ganzen Vielfalt!

KULTUR
Terrakotta-Armee (UNESCO-Weltkulturerbe)
Longmen-Grotten und Shaolin-Kloster
Metropolen Beijing und Shanghai

NATUR
Naturerlebnis der „Drei Yangzi-Schluchten"
Ausflug zur Großen Mauer
Gartenstädte entlang des Kaiserkanals

Reiseablauf:

1. Tag (Donnerstag): Flug Deutschland - Beijing
Individuelle Anreise zum Abflughafen. Nachmittags Flug mit Emirates über Dubai oder mit Lufthansa von Frankfurt oder München nach Beijing (Flugdauer ca. 10 Std.).

2. Tag (Freitag): Ankunft in Beijing
Je nach Fluggesellschaft Ankunft in Beijing am Vormittag oder am Nachmittag. Der Rest des Tages steht zum Ausruhen zur Verfügung. Abends treffen Sie Ihren Reiseleiter und die anderen Gäste zu einem gemeinsamen Abendessen. 3 Nächte in Beijing. (A)

3. Tag (Samstag): Große Mauer und Ming-Gräber
Sie unternehmen einen Tagesausflug zur Großen Mauer bei Badaling. Auf dem Weg Abstecher zum Ding-Grab. 13 von 16 Kaisern aus der Ming-Dynastie haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden. Der Seelenweg im Tal der Ming-Gräber zählt zu den schönsten Steinmetzarbeiten, die das Kaisertum hervorgebracht hat. Die chinesische Mauer ist über 6.000 km lang und das einzige Bauwerk, das vom Weltall aus sichtbar ist. Noch besser ist der Blick in Badaling, wo sich ein besonders imposanter Abschnitt der Großen Mauer befindet. Auf dem Rückweg legen Sie einen Fotostopp am Olympiagelände ein. Ca. 170 km/ca. 3 Std. (F, M)

4. Tag (Sonntag): Auf den Spuren von Pu Yi
Der Tianmen-Platz (Platz des Himmlischen Friedens) ist der größte Platz der Welt. Hier sehen Sie: Mao-Mausoleum, Große Halle des Volkes, Historisches Museum und den Eingang zum Kaiserpalast (UNESCO-Weltkulturerbe). Anschließend Besichtigung der Verbotenen Stadt. Hier lebten die Kaiser seit der Ming-Dynastie mit ihrem Hofstaat aus Eunuchen, Beamten und Konkubinen. Nachmittags Besuch des Himmelstempels mit der Halle der Ernte-Opfer. (F, M)

5. Tag (Montag): Kung Fu im Shaolin-Kloster
Früh morgens Transfer zum Bahnhof und etwa 6-stündige Bahnfahrt mit dem Express-Zug nach Zengzhou. Etwa 80 km von Zengzhou entfernt liegt das Shaolin-Kloster, bekannt für die traditionelle Kampfsportart Kung Fu und Kulisse vieler Filme. Seine Mönche üben sich noch heute in der traditionellen Kampfkunst Wushu. Der unterhalb des Klosters gelegene Pagodenwald mit seinen 220 Pagoden ist die größte Ansammlung von Pagoden in China. Am späten Nachmittag Ankunft in Luoyang. 1 Nacht in Luoyang. Ca. 200 km/ca. 3 Std. (F,A)

6. Tag (Dienstag): Longmen - Buddhistische Höhlentempel
Hauptattraktion in Luoyang sind die Longmen-Grotten (UNESCO-Weltkulturerbe) am Ufer des Yi, die zu den bedeutendsten buddhistischen Höhlentempeln in China gehören. In 2.000 Höhlen und Nischen befinden sich 97.000 Buddhafiguren. Die älteste Grotte entstand im Jahr 495. Mittags ca. 2-stündige Bahnfahrt nach Xian. Nach der Ankunft besuchen Sie die Große Wildgans-Pagode. 2 Nächte in Xian. (F,A)

7. Tag (Mittwoch): Terrakotta-Armee des Ersten Kaisers
Einer der Höhepunkte jeder China-Reise ist der Besuch der weltberühmten Terrakotta-Armee (UNESCO-Weltkulturerbe). Mehrere tausend lebensgroße Soldaten und Pferde bewachen ehrfurchtgebietend den Grabkomplex von Qin Shihuangdi, dem „Ersten Kaiser". Eine imposante Totenwache für einen verstorbenen Herrscher und eine geballte militärische Formation. Selbst nach 2.000 Jahren bietet dieser großartige Fund, der nur einem Zufall zu verdanken ist, noch einen majestätischen Anblick. 1974 stießen Bauern beim Bau eines Brunnens auf einen Teil der unterirdischen Anlage. Nachmittags unternehmen Sie einen Spaziergang auf der Stadtmauer von Xian und besuchen die Moschee in der Altstadt. Ca. 100 km/ca. 2 Std. (F, M)

8. Tag (Donnerstag): Chongqing am Yangzi
Nach dem Frühstück Flug nach Chongqing am Oberlauf des Yangzi. Nach einem Bummel durch die Altstadt lernen Sie im Drei-Schluchten-Museum mehr über die Yangzi- Region und ihre Geschichte. Nach einem frühen Abendessen checken Sie auf Ihrem komfortablen Flusskreuzfahrtschiff ein, Ihrer Unterkunft für die nächsten drei Tage. 3 Nächte auf der MV Century Sky. (F, A)

9.-10. Tag (Freitag und Samstag): Kreuzfahrt auf dem Yangzi
Machen Sie es sich auf dem Aussichtsdeck oder dem privaten Balkon gemütlich und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft. In den nächsten zwei Tagen erleben Sie die weltberühmten, mythenbeladenen drei großen Schluchten des Yangzi und einige seiner Nebenflusslandschaften. Während Ihrer unvergesslichen Bootsfahrt unternehmen Sie bei Landgängen verschiedene Ausflüge, u.a. eine Bootsfahrt durch die „Drei Kleinen Schluchten". Außerdem besichtigen Sie den Drei-Schluchten-Staudamm. Zurück auf dem Schiff sorgt das abwechslungsreiche Bordprogramm für Unterhaltung. (F, M, A)

11. Tag (Sonntag): Bahnfahrt nach Suzhou
Heute heißt es Abschied nehmen von Ihrem Kreuzfahrtschiff. Nach dem Frühstück Ausschiffung. Nachmittags Zugfahrt von Yichang nach Suzhou (ca. 8 Std.). Ankunft am späten Abend. 2 Nächte in Suzhou. (F, M)

12.Tag (Montag): Suzhou und seine bezaubernden Gärten
Wegen der vielen malerischen Kanäle und Brücken wird Suzhou auch als „Venedig des Ostens" bezeichnet. Der Garten des Verweilens ist einer der neun klassischen Gärten von Suzhou auf der Welterbeliste der UNESCO. Man kann sich den Zauber der klassischen chinesischen Gärten schwer vorstellen, ohne sie erlebt zu haben - wahrlich Paradiese für Geist und Seele. Anschließend besuchen Sie den Nordpagoden-Tempel und eine Seidenspinnerei. Ein Spaziergang durch den Garten der Lotuswurzel und ein Gang durch die Altstadt beschließen den Tag. (F, M)

13. Tag (Dienstag): Wasserdorf Zhouzhuang
Auf dem Weg nach Shanghai besuchen Sie Zhouzhuang (UNESCO-Weltkulturerbe), ein kleines, von Gebäuden aus der Ming-Zeit beherrschtes Wasserdorf. Durch seine Lage am grossen Kaiserkanal, der Suzhou und Shanghai verbindet, konnte der Ort von dem regen Handel mit Getreide, Seide und Töpferwaren während der Ming-Dynastie profitieren und zu Wohlstand gelangen. Entsprechend faszinierend ist eine Rundfahrt mit dem Boot. Nachmittags erreichen Sie Shanghai, die quirlige Handelsmetropole am ostchinesischen Meer. 2 Nächte in Shanghai. Ca. 130 km/ ca. 3 Std. (F, M)

14. Tag (Mittwoch): Shanghai - Stadt über dem Meer
Auf der Stadtrundfahrt durch die Millionenmetropole Shanghai besuchen Sie zunächst die Altstadt mit einem Gewirr von Gassen, dem alten Teehaus aus der Ming-Zeit und dem Yu-Garten. Anschließend bummeln Sie über den Bund, die legendäre Uferpromenade Shanghais, und erleben das geschäftige Treiben auf der Nanjing-Road. Nachmittags lassen Sie den Tag in der Französischen Konzession ausklingen. In diesem Stadtviertel mischen sich europäische und asiatische Einflüsse. Einladende Boutiquen und Cafés reihen sich aneinander. Sie werden die entspannte Atmosphäre genießen. (F, M)

15. Tag (Donnerstag): Rückflug nach Deutschland
Je nach gewählter Fluggesellschaft Transfer zum Flughafen. Früh morgens Rückflug mit Emirates über Dubai nach Deutschland oder mittags mit Lufthansa nach Frankfurt. (F)

INFORMATIONEN:
Ort: Nächte/Hotel: Landeskategorie:
Beijing: 3/Days Inn Yinfeng / 4 Sterne
Luoyang: 1/New Friendship / 4 Sterne
Xian: 2/Grand New World / 4 Sterne
Yangzi: 3/MV Century Sky / 5 Sterne
Suzhou: 2/Garden / 4 Sterne
Shanghai: 2/Greenland Jiulong / 4 Sterne

Gesamtstrecke Busreise: ca. 600 km
Teilnehmerzahl: Min. 10 - Max. 20 Personen


Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


08.08.13/sf